1. BuzzFeed
  2. Serien & Filme

Ludwig Dieter is back! Matthias Schweighöfer über „Army of Thieves“ und Zack Snyder

Erstellt:

Von: Nadja Rödig

Kommentare

„Army of Thieves: Matthias Schweighöfer im Interview
„Army of Thieves: Matthias Schweighöfer im Interview © BuzzFeed 2021

Mach am Wochenende besser ein bisschen Platz für Netflix.

Mit seinem Zombie-Heist-Film Army of the Dead hat uns Zack Synder im Mai schon so richtig schön auf das Netflix-Jahr 2021 eingeschossen und uns ganz nebenbei einen der nerdigsten Filmhelden der letzten Jahre geschenkt: Jetzt ist Ludwig Dieter wieder da! Mit seinem eigenen Prequel, in dem Matthias Schweighöfer nicht nur die Hauptrolle spielt, sondern auch Regie führt.

Und zum Start von „Army of Thieves“ am 29. Oktober hat Matthias BuzzFeed Deutschland einige brennende Fragen beantwortet:

„Army of Thieves“: 7 Fragen an Matthias Schweighöfer

Hi Matthias! Danke, dass du dir die Zeit genommen hast. Erzähl doch mal, wie wurdest du neben der Hauptrolle auch noch zum Regisseur des Films?

Matthias: Zack hat mir das angeboten. Das Angebot kam von den Snyders. Und ich hab natürlich gesagt: „Ey, meint ihr wirklich?“ Und die haben gesagt: „Ja, Mann. Das wär’ doch toll, mach’s! Mach du Regie bei deinem Film.” Es war super.

Wie hast du deinen ersten Drehtag in Erinnerung?

Matthias: Da haben wir die ganzen Banken außen gedreht. Dieses ganze Gerenne, diese Massen und Überfälle. Und wir haben die Innenstadt von Prag gesperrt, das war schon cool. Da hab ich gedacht ...

Matthias Schweighöfer im Interview zu „Army of Thieves“: „Für den ersten Drehtag, da geht ja echt der Stift hier. Das war krass.“
ARMY OF THIEVES: Matthias Schweighöfer im Interview © Netflix/BuzzFeed 2021

Was würdest du sagen, wie viel von dir steckt in deiner Rolle Ludwig Dieter?

Matthias: Die Grundlage kommt ja von Zack und Shay Hatten, dem Autor. Aber natürlich hat Ludwig Dieter beim Dreh von ARMY OF THE DEAD nochmal eine eigene Farbe bekommen, auch indem ich alles anders machen durfte. Wenn im Drehbuch stand, es wird geflüstert, war Dieter auf jeden Fall der Einzige, der nicht geflüstert hat. 

Und trotzdem, dieses strikte, akkurate und es muss alles professionell sein, das hat natürlich wieder was sehr Deutsches. Auch zu sagen: „Ey, on time, liebe Freunde!“

Wie ist es eigentlich mit Zack Snyder zu arbeiten?

Matthias: Ich liebe Zack natürlich über alles und er ist echt ein guter Freund geworden. Man kann ihn immer erreichen. Er ist immer da und hat eine gute Energie, einfach so ...

Matthias Schweighöfer im Interview zu „Army of Thieves“: „Yeah, come on! Let‘s do this!“
ARMY OF THIEVES: Matthias Schweighöfer im Interview © Netflix/BuzzFeed 2021

Gleichzeitig Regie führen und Schauspielern klingt schon heftig: Wie kriegst du das alles hin?

Matthias: Das ist gute Organisation und eine gute Vorbereitung: Wie viel Zeit hat man pro Take? Wie viele Schüsse haben wir am Tag zu machen? Wie viel Raum braucht wirklich meine Figur? Wie viel Probenzeit ist am Anfang von den Tagen da, damit die Szenen auch wirklich stehen? Wie viele Proben brauchen wir vor dem Drehbeginn? 

Wie muss das Team funktionieren, damit wir schnell sind und das Schauspieler-Team, dass wir schon eingespielt sind [, wenn wir anfangen zu drehen].

Ich hab auch immer einen Coach mit dabei und ein Team von Leuten, die auch mal sagen: „Okay, das und das war eigentlich das Ziel der Szene, nicht vergessen.“ 

Matthias Schweighöfer im Interview zu „Army of Thieves“:  „Und ja, so arbeiten wir zusammen.“
ARMY OF THIEVES: Matthias Schweighöfer im Interview © Netflix/BuzzFeed 2021

Was war so ein richtig krasser Drehtag am Set von ARMY OF THIEVES?

Matthias: Die ganzen Banken und Vaults, wo diese Safes drin standen, das war krass. Als man da reingekommen ist, gerade beim Valkyrie-Safe, wie der gebaut war. Der thronte in diesem Raum. Und dann haben wir die Kampfszene gemacht mit Nathalie [Emmanuel], das war schon so, dass ich dachte ...

Matthias Schweighöfer im Interview zu „Army of Thieves“: „Yeah!“
ARMY OF THIEVES: Matthias Schweighöfer im Interview © Netflix/BuzzFeed 2021

Und wer ist der bessere Gegner: Zombies oder Interpol?

Matthias: Jonathan Cohen, Interpol. Weil der dich wirklich kriegt. Der findet dich. Selbst wenn du irgendwo in Österreich oder der Schweiz an ‘nem kleinen See stehst, weiß der: „I’m gonna do it!“

Vielen Dank an Matthias für das Gespräch! Und dir jetzt viel Spaß mit Army of Thieves! Und natürlich mit dem Vorgänger Army of the Dead von Zack Snyder*, falls du ihn noch nicht gesehen haben solltest. Es lohnt sich! (*BuzzFeed.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA)

Auch interessant

Kommentare