1. BuzzFeed
  2. Serien & Filme

Die Stars von Marvel’s Eternals verraten, warum sie die Avengers mit Links wegstecken würden

Erstellt:

Von: Michelle Anskeit

Kommentare

Salma Hayek, Barry Keoghan und Kumail Nanjiani sprechen im Interview mit BuzzFeed Deutschland über ihre Charaktere, Diversität in Marvel-Filmen und wie sie im Kampf gegen die Avengers abschneiden würden.

Wusstest du eigentlich schon, dass es im MCU neben den Avengers und den Guardians of The Galaxy noch ein weiteres Superheld*innen-Team gibt? Nein? Dann bist du hier ganz richtig! BuzzFeed Deutschland hat sich einige der Stars dieses Teams geschnappt, um dir die Eternals einmal vorzustellen. Außerdem verraten die drei, wie sie denn eigentlich im Kampf gegen die Avengers abschneiden würden.

Salma Hayek (Ajak), Barry Keoghan (Druig) und Kumail Nanjiani (Kingo) im Interview für den neuen Marvel Film „Eternals“.
Eternals: Salma Hayek (Ajak), Barry Keoghan (Druig) und Kumail Nanjiani (Kingo) im Interview. © Marvel/Disney

„Eternals“ (Marvel): Salma Hayek, Kumail Nanijani und Barry Keoghan über die neuen Mitstreiter*innen des MCUs und ihre Kräfte

Die Eternals bestehen aus 10 Mitgliedern, von denen jedes einzelne außerordentliche Fähigkeiten besitzt. Salma erklärt uns, dass sie diese seit Jahrtausenden dazu nutzen, um die Menschheit vor Gefahren zu beschützen.

via GIPHY

Welche Rolle spielt ihr im Film und was sind eure Superkräfte?

Kumail: Ich spiele Kingo und kann kosmische Laser aus meinen Händen schießen lassen.

Barry: Mein Charakter ist Druig, der die Gedanken von anderen kontrollieren kann.

Salma: Ich spiele im Film Ajak, die [wie die anderen beiden] ein Eternal ist. Wir sind mit einer Mission auf den Planeten gekommen und ich bin dafür verantwortlich, dass sie auch erfolgreich ist. Ein Teil dieser Mission ist, die Deviants loszuwerden, die dem Planeten eine Menge Schaden zufügen.

Meine Superpower sind Heilungskräfte und ich bin außerdem die Einzige, der es möglich ist, mit den Celestials zu sprechen.

Dass Heilungskräfte und kosmische Laser definitiv nützliche Fähigkeiten sind, wird dir spätestens klar, wenn du die Deviants im Film das erste Mal siehst. Die Teile sind nämlich echt stark und können extrem unangenehm werden.

via GIPHY

Als Marvel-Fan hast du vielleicht auch schon mal von den Celestials gehört. Das sind sehr alte, gottgleiche Wesen, die in den Marvel-Comics bereits seit langem eine tragende Rolle spielen und in Eternals nun endlich auch auf der Leinwand zu sehen sind.

via GIPHY

Uns hat natürlich interessiert, wie Salma, Kumail und Barry darüber denken, Charaktere in einem so heiß ersehnten Marvel-Film wie Eternals zu verkörpern .

Barry, du hast vor 8 Jahren einen Tweet an Stan Lee geschickt und ihn gebeten, dich zu einem Superhelden zu machen. Wie fühlt es sich an, jetzt im MCU zu sein?

Barry: Es ist toll. Ich erinnere mich noch daran, wie ich in der Weihnachtszeit Frank Sinatra gehört und einen Tweet [an Stan Lee] geschickt habe.

Barry: Ich glaube einfach daran, dass man gute Dinge anziehen kann, wenn man seine Wünsche in die Welt setzt und auch Kraft daraus zieht.

Barry Keoghan spricht in einem Interview zum neuen Film Marvels Eternals über einen Tweet, den er an Stan Lee geschickt hat. Text: Stan Lee hat mir zugehört.
Eternals: Barry Keoghan über seinen Tweet: „Stan Lee hat mir zugehört.“ © Marvel/Disney

„Eternals ist der diverseste Superheld*innen-Film, der je existiert hat“ - Salma Hayek und Kumail Nanjiani über Diversität im Marvel Cinematic Universe

Salma und Kumail, wie fühlt es sich für euch an, jetzt Teil von Marvel zu sein?

Kumail: Ich freue mich extrem darüber, hier zu sein und kann gar nicht glauben, dass ich mit so wunderbaren Personen wie Salma zusammenarbeiten darf. Ich bin seit Beginn ein riesiger Fan des MCUs und hab mir immer vorgestellt, ein Teil davon zu sein. Dass ich es jetzt an der Seite von so wundervollen Personen und mit einer Regisseurin wie Chloé Zhao bin ... ich kann das gar nicht glauben.

Kumail Nanjiani spricht in einem Interview zu Marvels Eternals darüber, dass er jetzt Teil des MCUs ist. Text: Ich bin seit dem Beginn ein riesiger Fan des MCUs.
Eternals: Kumail Nanjiani spricht darüber, wie es ist, jetzt Teil des MCUs zu sein. © Marvel/Disney

Salma: Wir freuen uns total, ein Teil der neuen Ära von Marvel zu sein. Es ist praktisch ein neues Universum innerhalb dieses Universums.

Eternals ist der diverseste Superheld*innen-Film, der je existiert hat. Die Frauen im Film sind super stark und mächtig. Die Diversität erstreckt sich nicht nur demografisch und über verschiedene Kulturen, sondern auch im Hinblick auf Gruppen, die in diesen Filmen bisher noch nicht unbedingt repräsentiert worden sind. Wir haben einen schwulen Superhelden, wir haben eine gehörlose Superheldin. Ich finde das toll und freue mich sehr, ein Teil davon zu sein.

Salma Hayek in einem Interview zu Marvels „Eternals“. Text: Wir haben einen schwulen Superhelden, wir haben eine gehörlose Superheldin. Ich finde das toll.
Eternals: Salma Hayek über die Diversität im neuen Marvel-Film. © Marvel/Disney

Salma spricht in ihrer Antwort von Brian Tyree Henry, der mit Phastos den ersten schwulen Superhelden in das MCU bringt, nachdem Avengers: Endgame es leider nur zu einem vagen Kommentar eines schwulen Nebencharakters brachte. Seine Erfindungen helfen der Menschheit in Eternals dabei, sich technologisch weiterzuentwickeln, was unter anderem zu deutlichen Diskrepanzen zwischen ihnen führt.

via GIPHY


Die gehörlose Superheldin Makkari wird von Lauren Ridloff gespielt, die mit ihrer Schnelligkeit in der Lage ist, weite Strecken in Millisekunden zurückzulegen. Außerdem kannst du ihrem Charakter und Druig im Film dabei zugucken, wie sie um ihre Gefühle füreinander herumtänzeln.

via GIPHY

Die Beziehung von Makkari und Druig ist aber nicht die einzige Liebesgeschichte, die wir in Eternals bekommen. Der Fokus liegt nämlich auf Sersi (Gemma Chan) und Ikaris (Richard Madden), die unter anderem die erste Intimszene ins MCU bringen. Nicht nur deshalb fühlt sich der Film erwachsener an als viele andere Marvel-Filme: Die Atmosphäre und viele der Thematiken in Eternals wirken allgemein düsterer und ernster. Auch dazu wollten wir von Salma, Barry und Kumail natürlich mehr wissen.

Welche Unterschiede gibt es in Eternals im Vergleich mit anderen Teilen des MCUs?

Barry: Die Diversität spielt natürlich eine große Rolle. Der ganze Film ist ein ganz neuer Ansatz mit einer ganz neuen Gruppe von Superheld*innen, die man noch nicht kennt.

Kumail: Ich liebe Marvel-Filme, aber oft ist es in Superheld*innen-Filmen so, dass Gut und Böse stark getrennt werden und alles nur schwarz und weiß ist. Eternals ist moralisch komplexer. Du weißt nicht, wem du zustimmst und wem nicht. Unterschiedliche Menschen werden den Film sehen und unterschiedliche Meinungen zu der Philosophie des Films haben.

Das ist das, was ich besonders aufregend finde. Die meisten Filme haben ein striktes Ende und geben dir Antworten. Dieser hier lässt dich mit noch vielen offenen Fragen zurück.

Salma: Aber er gibt dir ein paar Antworten. Es ist einfach in der DNA von Marvel-Filmen, du möchtest wissen, was als Nächstes passiert. Ich mag die Balance, die es gibt. Der Film ist anders, aber es ist trotzdem immer deutlich, dass du dir hier gerade einen Marvel-Film anguckst.

Ein weiterer Unterschied ist, dass wir 10 Eternals die Dynamik einer Familie haben. Das ist anders als in vielen Marvel-Filmen, aber vielen Familien auf der ganzen Welt sehr ähnlich. Unsere Beziehung zueinander ist nicht immer perfekt, aber wir sind einander trotzdem wichtig.

Salma Hayek und Kumail Nanjiani sitzen zusammen bei einem Interview für Marvels „Eternals“. Text von Salma: Die Dynamik der Eternals ist wie die einer Familie.
Eternals: Salma Hayek über die Dynamik der 10 Eternals. © Marvel/Disney

Avengers vs. Eternals: Welche Marvel-Superheld*innen-Gruppe würde gewinnen?

Natürlich wird eine ganz neue Truppe immer direkt mit der alten verglichen und auch wir wollen natürlich wissen, wer in einem möglichen Kampf gewinnen würde: Die Eternals oder die Avengers? Barry meint im Interview, er könnte die Avengers mit seiner Superkraft im Alleingang besiegen. Was Salma und Kumail darüber denken, kannst du dir in diesem Video ansehen:

Es ist also deutlich, dass die Eternals gekommen sind, um eine neue Ära für Marvel einzuläuten. Wie sie das machen, kannst du dir im Film ETERNALS seit dem 3. November im Kino angucken.

Beim Einläuten der neuen Ära hilft übrigens auch Shang-Chi, der in seinem Film Shang-Chi and The Legend of the Ten Rings* beweist, wieso er seinen Platz im MCU mehr als verdient hat. (*BuzzFeed.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA)

Auch interessant

Kommentare