1. BuzzFeed
  2. Serien & Filme

„Grey‘s Anatomy“-Star findet, dass die Serie „enden sollte“

Erstellt:

Von: Sophie Waldner

Kommentare

Die „Grey‘s Anatomy“-Darstellerin Ellen Pompeo ist seit der ersten Stunde am Erfolg der Serie beteiligt. Nach 18 Staffeln findet auch sie, dass diese „enden sollte“.

Seit Staffel eins verkörpert Ellen Pompeo die Rolle der Dr. Meredith Grey* in der Arztserie „Grey‘s Anatomy“. Die Fans freuen sich sicher, dass die Serie immer weiter geht. In den USA befindet sich „Grey´s Anatomy“ Staffel 18 derzeit in der Winterpause und wird am 24. Februar 2022 zurückkehren. Während die Fans nicht genug von der Serie bekommen können, findet die Hauptdarstellerin schon länger, dass es nun genug ist. Im Gespräch mit dem US-amerikanischen Magazin Insider verriet Ellen Pompeo ihre Beweggründe.

Ellen Pompeo Feier der 300. „Grey‘s Anatomy“-Folge 2017.
Ellen Pompeo ist ihrer Rolle bis zum heutigen Tag treu geblieben - und auch in der 18. Staffel von „Grey‘s Anatomy“ wird sie mitspielen. © Valerie Macon/ AFP

„Grey‘s Anatomy“: Darum fordert Ellen Pompeo das Serienende

In dem Interview mit dem Magazin gab die Schauspielerin zu, „sich darauf zu konzentrieren, alle davon zu überzeugen, dass [Grey‘s Anatomy] enden sollte“. Zumindest habe sie es versucht. Im Gespräch führt sie weiter aus: „Ich habe das Gefühl, dass ich die super-naive bin, die ständig sagt: ‚Aber wie wird die Geschichte sein, welche Geschichte werden wir erzählen? Und alle sagen: ‚Wen interessiert das, Ellen? Das bringt Zig-Millionen Dollar ein.‘“ Ellen Pompeo ist laut Forbes Magazin die achtbestbezahlte Schauspielerin im Fernsehen. Warum würde sie das aufgeben wollen?

Die beliebte Darstellerin will sich eigenen Aussagen nach in ein neues Abenteuer stürzen. Sie plant demnach als Mitbegründerin und Chief Impact Officer von Betr Remedies zu agieren. Dabei handelt es sich um ein Unternehmen, welches rezeptfreie Medikamente herstellt. Pompeo will sich demzufolge für mehr gesundheitliche Chancengleichheit einsetzen. Auf der Webseite von Betr Remedies heißt es ihrerseits: „Lebensrettende Medikamente sind für zu viele Menschen zu teuer.“ Und fügt noch an: „Wir sollten alle nach Möglichkeiten suchen, es besser zu machen.“

Lesen Sie auch: „Grey‘s Anatomy“: Trailer zur 18. Staffel veröffentlicht – Fans reagieren eindeutig.

„Grey‘s Anatomy“-Star forderte nicht zum ersten Mal das Ende der Serie

Bereits im Oktober 2021 erklärte Ellen Pompeo gegenüber dem US-amerikanischen Magazin E! Daily Pop, dass ihr Mann Chris Ivery oft fragt: „Meinst du nicht, dass du jetzt ein bisschen weniger arbeiten könntest? Du weißt, dass wir keine Serien gesehen haben. Du musst weniger arbeiten.“ Es scheint also nur noch eine Frage der Zeit zu sein, wann „Grey‘s Anatomy“ ein Ende finden wird. (swa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare