1. BuzzFeed
  2. Serien & Filme

„Ich war so erschöpft“ - Sarah Hyland über „Modern Family“ und ihre Nierentransplantation

Erstellt:

Kommentare

„Ich kann mich bei ein paar Folgen „Modern Family“ nicht daran erinnern, sie gedreht zu haben, weil ich geschlafen habe.“

Hinweis: Dieser Artikel thematisiert Suizidgedanken. 

Sarah Hyland hat kürzlich offen über die gesundheitlichen Probleme, die sie während der Dreharbeiten zu „Modern Family“ hatte, gesprochen.

Sarah Hyland bei der 20. Annual InStyle and Warner Bros. Golden Globes After Party in Beverly Hills, Kalifornien
Sarah Hyland bei der Golden Globes After Party 2020 © IMAGO / Runway Manhatten

Zum Hintergrund: Sarah wurde mit einer Nierendysplasie geboren, einer Erkrankung, bei der sich die Nieren nicht so entwickeln, wie sie es normalerweise im Mutterleib tun würden. Infolgedessen hatte sie über 16 Operationen. Zwei davon waren Nierentransplantationen – eine von ihrem Vater, als sie 21 war, und eine von ihrem Bruder, nachdem ihr Körper die erste Niere abgestoßen hatte.

2021 AFI Fest - Opening Night Gala Premiere von Netflixes tick, tick¦BOOM!
Sarah Hyland beim American Film Institute Fest 2021 © IMAGO / NurPhoto

Im Gespräch mit ihrer TV-Mutter Julie Bowen in einer Folge des Podcasts „Quitters“ erklärte sie: „Als ich an der Dialyse war, hat mein Körper die Niere abgestoßen, sodass ich eine neue brauchte. Die meines Vaters musste entfernt werden, weil sie zu viele Probleme verursachte. Ich hatte so gut wie keine Nierenfunktion zu dieser Zeit.“

Sarah Hyland bei der Kindred Foundation for Adoption Presents Inaugural Fundraiser, Sofitel Los Angeles in Beverly Hills.
Sarah Hyland bei der Kindred Foundation for Adoption 2015 © IMAGO / agefotostock

Zu diesem Zeitpunkt war Sarahs Bruder als passender Spender identifiziert worden. Spender:innen müssen jedoch einen bestimmten Gesundheitszustand aufweisen, um eine Niere spenden zu können. Durch den langwierigen Prozess der Bestimmung des Gesundheitszustands fand Sarahs Mutter heraus, dass sie Brustkrebs hatte.

Sarah Hyland bei ABCs Bachelor In Paradise And The Ultimate Surfer Show.
Sarah Hyland bei ABCs Bachelor In Paradise And The Ultimate Surfer Show. © IMAGO / ZUMA Wire

Das Warten und die chronischen Schmerzen waren auch schädlich für Sarahs psychische Gesundheit: „An diesem Punkt hatte ich Selbstmordgedanken. Ich wollte um jeden Preis verhindern, dass meine Niere abgestoßen wird und ich zurück an die Dialyse muss.“

Obwohl die Arbeit für Sarah anfangs eine gute Ablenkung war, begannen sich ihre gesundheitlichen Probleme schließlich auf ihre Zeit am Set auszuwirken. „Ich kann mich bei ein paar Folgen „Modern Family“ nicht daran erinnern, sie gedreht zu haben, weil ich geschlafen habe.“

Sarah Hyland als Haley in Modern Family
Sarah Hyland als Haley in „Modern Family“ © ABC / Courtesy Everett Collection

Tatsächlich hat Sarah die Folge „Eitelkeiten“ aus Staffel 3 fast komplett vergessen. Sie kann sich nur an wenig aus dieser Zeit erinnern. „Während dieser ganzen Folge habe ich geschlafen“, sagt sie. „Ich kann mich überhaupt nicht daran erinnern, sie gefilmt zu haben. Es war kurz vor meiner ersten Transplantation.“

Sarah Hyland als Haley in „Modern Family“ Staffel 3
Sarah Hyland als Haley in „Modern Family“ in Staffel 3 © ABC

„Man muss einen bestimmten Krankheitsgrad haben, um ein Transplantat zu bekommen. Ich war auf dem Weg, diesen Krankheitsgrad zu erreichen und konnte nicht acht Stunden am Stück wach sein. Ich war die ganze Zeit so erschöpft.“

Sarah Hyland als Haley und Ariel Winter als Alex in „Modern Family“
Sarah Hyland als Haley und Ariel Winter als Alex in „Modern Family“ © ABC / Courtesy Everett Collection

„Wir waren am Set beim Filmen. Ich war tief am Schlafen, mein Kopf auf dem Tisch, und erst wenn ich gehört habe ‚und …‘ ist mein Kopf hochgegangen“. Sarah erklärte, dass sie nur in der Zeit zwischen den „Action-“ und „Schnitt-“Rufen des Regisseurs wach blieb.

Sarah Hyland als Haley und Ty Burrell als Phil in „Modern Family“
Sarah Hyland als Haley und Ty Burrell als Phil in „Modern Family“ © ABC / Courtesy Everett Collection

Sarah sagte auch, dass sie ursprünglich nicht über ihre Nierentransplantationen sprechen wollte, aus Angst, in Hollywood in eine Schublade gesteckt zu werden. „Ich war überhaupt nicht bereit, darüber zu sprechen. Ich war 21 Jahre alt. Ich wollte nicht als das Aushängeschild für Nierentransplantationen bekannt sein – weil ich so viel mehr bin“, erklärte sie.

Sarah Hyland in Inglewood, Kalifornien
Sarah Hyland bei den Nickelodeon Kids Choice Awards 2016 © IMAGO / Zuma Wire

Dazu wie es ihr heute geht, sagte Sarah: „Mir geht es gut. Alles ist stabil. Ich habe das Haus jetzt schon sehr lange nicht mehr verlassen, aber bis jetzt ist alles in Ordnung.“

Sarah Hyland bei der 2018 Stand Up to Cancer Aktion in The Bar, Santa Monica, Kalifornien
Sarah Hyland bei der 2018 Stand Up to Cancer Gala © IMAGO / AdMedia

Sarah spricht seit Langem offen darüber, dass sie während der Pandemie zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen treffen muss, um gesund zu bleiben.

Das vollständige Interview kannst du dir hier anhören.

Die Nummer der Telefonseelsorge findest du hier: 0800 1110111. Weitere internationale Beratungsstellen für Suizid findest du unter befrienders.org.


Dieser Post wurde übersetzt von einem Post von Natasha Jokic.

Auch interessant

Kommentare