1. BuzzFeed
  2. Serien und Filme

Vikings: Ray Stevenson mit 58 Jahren verstorben

Erstellt:

Kommentare

Ray Stevenson in „Vikings“
Ray Stevenson in „Vikings“ © History

Der Schauspieler Ray Stevenson ist diese Woche mit nur 58 Jahren in Italien verstorben. Marvel-Fans kannten ihn als Punisher, Star-Wars-Fans können ihn bald noch in der Serie „Asohka“ sehen. Darüber hinaus war er für Serien wie „Vikings“, „Rome“, „Dexter“ und „Black Sails“ bekannt.

Wie sein Publizist gegenüber Variety bestätigte, ist der britische Schauspieler Ray Stevenson vergangenen Sonntag im Alter von 58 Jahren in Italien verstorben. Die Todesursache ist zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt. Er war für Dreharbeiten auf der zu Neapel gehörenden Insel Ischia.

Stevenson wurde in Nordirland geboren und zog in jungen Jahren nach England, wo er an der Bristol Old Vic Theatre School Schauspiel studierte. Erste Film- und Fernsehrollen bekam er in den 90er Jahren, ehe seine erste Hollywood-Hauptrolle im Film „King Arthur“ von 2004 folgte. Danach spielte er den Marvel-Charakter Frank Castle in „Punisher: War Zone“ und war auch in mehreren „Thor“-Filmen des Comic-Imperiums zu sehen. Vergangenes Jahr machte er international mit der Rolle des Governor Scott Buxton im indischen Erfolgsfilm „RRR“ auf sich aufmerksam. Woher man den Darsteller noch kennen könnte, lesen Sie bei Serienjunkies.de. (Mario Giglio)

Auch interessant

Kommentare