1. BuzzFeed
  2. Serien & Filme

18 Filmsets, an denen das Drama zu viel wurde und die Regie eingreifen musste

Erstellt:

Kommentare

Wenn die Streitereien zu groß werden und die Regisseur:innen und Autor:innen die Wogen glätten müssen.

Mit anderen Menschen am Arbeitsplatz auszukommen ist nicht für alle von uns immer leicht.

via GIPHY

Stell dir aber jetzt mal vor, wie schwierig es wird, wenn es sich um berühmte Persönlichkeiten handelt.

via GIPHY

Diese Auseinandersetzungen am Set haben das Leben für alle, die gezwungen waren, sich an die endlosen Dramen der zerstrittenen Stars anzupassen, ein wenig schwieriger gemacht.

1. Gillian Anderson und David Duchovny („Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI“)

David Duchovny und Gillian Anderson in Staffel 10 von „Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI“
David Duchovny und Gillian Anderson © 20thCentFox/Courtesy Everett Collection via www.imago-images.de

Die Drehbuchautor:innen von Akte X haben darauf achten müssen, dass Gillian Anderson und David Duchovny nach der ganzen Zeit zusammen auch Zeit getrennt voneinander verbringen. Der Grund dafür? Die Stars haben angefangen sich gegenseitig verrückt zu machen, weil sie ständig aufeinander gehockt haben.

2. Julia Roberts und Nick Nolte („I Love Trouble – Nichts als Ärger“)

 Julia Roberts und Nick Nolte in ihrem gemeinsamen Film „I Love Trouble – Nichts als Ärger“.
Julia Roberts und Nick Nolte © IMAGO / Cinema Publishers Collection

In einem Interview der New York Times mit den beiden Hauptdarsteller:innen von "I Love Trouble– Nichts als Ärger" wurde deutlich, wie sehr sich die beiden Schauspieler:innen gegenseitig hassen. Roberts hat Nolte als "völlig ekelhaft" bezeichnet und gesagt, dass er "alles dafür tut, um Menschen abzustoßen."

Nolte hat daraufhin erwidert: "Es ist nicht nett, jemanden 'ekelhaft' zu nennen. Aber sie ist auch keine nette Person. Alle wissen das."

3. Will Smith und Janet Hubert („Der Prinz von Bel-Air“)

Links: Bild von Will Smith. Rechts: Bild von Janet Hubert.
Will Smith und Janet Hubert © IMAGO: United Archives / Everett Collection

Janet Hubert hat sich am Set von „The Fresh Prince of Bel-Air“ zeitweise gequält gefühlt. Sie hatte Mühe, mit Will Smith auszukommen, der immer berühmter wurde, wodurch auch sein Ego wuchs. Die Situation wurde für alle so unerträglich, dass die Autor:innen versucht haben, Janets Rolle zu kürzen, woraufhin sie die Serie verlassen und so eine Neubesetzung erzwungen hat. Die beiden haben sich kürzlich wieder versöhnt, nachdem sie 27 Jahre lang nicht miteinander gesprochen hatten.

4. Rose McGowan und Alyssa Milano („Charmed – Zauberhafte Hexen“)

Szene aus der Serie „Charmed – Zauberhafte Hexen“ mit Rose McGowan und Alyssa Milano.
Rose McGowan und Alyssa Milano © IMAGO / Cinema Publishers Collection

Rose McGowans Figur ist erst später zu „Charmed – Zauberhafte Hexen“ hinzugefügt wurden, um eine Lücke zu füllen, die durch den Weggang von Shannen Doherty hinterlassen wurde. Gerüchten zufolge ist Doherty wegen eines Streits mit Alyssa Milano gegangen. McGowan hat daher genau da weitergemacht, wo Doherty aufgehört hatte. Obwohl McGowan und Milano es beide geschafft haben, zusammenzuarbeiten, hat McGowan Milano in einem Twitter-Austausch im Jahr 2020 vorgeworfen, das Set damals „toxic“ gemacht zu haben.

5. Val Kilmer und Tom Sizemore („Red Planet“)

Ausschnit aus dem Film „Red Planet“ mit Val Kilmer und Tom Sizemore.
Val Kilmer und Tom Sizemore © IMAGO / EntertainmentPictures

Tom Sizemore und Val Kilmer sind zwei Darsteller, die dafür bekannt sind, dass sie gut schauspielern können, aber nicht ganz so gute Attitüden haben. Am Set von „Red Planet“ sind die beiden schließlich in einen Ego-Konflikt geraten. Sizemore hat nämlich verlangt, dass ein schickes Trainingsgerät an den Drehort geliefert wird. Kilmer hat daraufhin mit dem Schauspieler geschimpft sowie den Unterschied in der Gage, die sie für den Film bekommen hatten, angesprochen.

Bei einem anderen Vorfall hat Sizemore außerdem ein Gewicht nach Kilmer geworfen und die beiden haben angefangen zu streiten. Danach haben alle am Set beschlossen, dass es besser wäre, wenn die beiden getrennt voneinander ihre Szenen drehen.

6. Teri Hatcher und die gesamte Besetzung von „Desperate Housewives“

Felicity Huffman, Teri Hatcher, Eva Longoria und Marcia Cross bei einer Preisverleihung für „Desperate Housewives“.
Desperate Housewives © IMAGO / Allstar

Teri Hatcher wollte der Star einer Serie mit vier Hauptdarstellerinnen sein, was zwangsläufig zu Problemen führen musste. Während eines Vanity Fair-Shootings im Jahr 2005 hat Hatcher ihre Co-Stars verärgert, indem sie darauf bestanden hat, in der Mitte des Gruppenfotos zu stehen und die erste Wahl bei der Garderobe zu haben. ABC hat versucht zugunsten der anderen Frauen zu intervenieren, aber Hatcher hatte nicht locker gelassen, bis sie bekam, was sie wollte.

7. Freddie Prinze Jr. und Kiefer Sutherland („24“)

´Kiefer Sutherland und Freddie Prinze Jr. in der 8. Staffel ihrer gemeinsamen Serie „24“.
Freddie Prinze Jr. und Kiefer Sutherland © IMAGO / Everett Collection

Freddie Prinze Jr. hat behauptet, dass die Atmosphäre am Set von „24“ wegen Kiefer Sutherland so miserabel wurde, dass er darüber nachgedacht hat, die Schauspielerei endgültig aufzugeben.

„Ich habe bei ‚24‘ mitgespielt. Es war schrecklich. Ich habe jeden Moment davon gehasst“, erklärte Prinze gegenüber ABC News. „Kiefer war der unprofessionellste Kerl der Welt. Das ist kein Lästern, ich würde es ihm ins Gesicht sagen. Ich glaube, alle, die mit ihm gearbeitet haben, haben das gesagt.“

8. Chad Michael Murray und Sophia Bush (One Tree Hill)

Chad Michael Murray und Sophia Bush auf dem Tribeca Film Festival.
Chad Michael Murray und Sophia Bush © IMAGO / ZUMA Globe

Sophia Bush hat versucht, die Dinge professionell zu halten, nachdem sie und Chad Michael Murray sich getrennt hatten. Vor allem, weil sie immer mal wieder Liebesbeziehungen in One Tree Hill hatten.

Anstatt das zu respektieren, hat Bush behauptet, dass die Produzent:innen Vergangenes hochgeholt haben, um die Einschaltquoten in die Höhe zu treiben. Sie hätten außerdem hinter den Kulissen in ihrem Privatleben herumgestochert, was sie als „opportunistisch und hässlich“ bezeichnet hat. 

9. Naya Rivera und Lea Michele (Glee)

Lea Michele und Naya Rivera in einer Szene aus ihrer gemeinsamen Serie „Glee“.
Lea Michele und Naya Rivera © IMAGO / Everett Collection

Während Rachel Berry und Santana Lopez auf dem Bildschirm von Feindinnen zu Freundinnen wurden, war für die Schauspielerinnen selbst das Gegenteil der Fall.

„Im Laufe der Serie hat diese Freundschaft jedoch angefangen zu zerbrechen. Vor allem als Santana von einer Hintergrundfigur zu einer Figur mit größeren Handlungssträngen und mehr Bildschirmzeit wurde“, hat Rivera in ihren Memoiren verraten. Weiter schrieb sie, dass sie und Michele in der gesamten 6. Staffel kein Wort miteinander gesprochen haben.

10. America Ferrera und Lindsay Lohan („Alles Betty!“)

Lindsay Lohan und America Ferrera auf einem Filmset.
Lindsay Lohan und America Ferrera © IMAGO / ZUMA Globe

Lindsay Lohan sollte eigentlich eine größere Rolle in der Serie „Ugly Betty“ haben, aber sie wurde wegen ihrer Differenzen mit America Ferrera entlassen. Die beiden haben sich nicht nur nicht besonders gut verstanden, sondern Lohan war dafür bekannt, ihre Garderobe zu verwüsten und ausgeschnittene Boulevardfotos von sich am Set zu hinterlassen.

11. Taylor Momsen und das Team von „Gossip Girl“

Fotoshooting mit Leighton Meester, Blake Lively und Taylor Momsen.
Leighton Meester, Blake Lively und Taylor Momsen © IMAGO / Cinema Publishers Collection

Als Taylor Momsen erwachsen wurde, hat sie gemerkt, dass sie sich mehr für Musik als für die Schauspielerei interessiert. Das wäre keine große Sache gewesen, wenn sie nicht mitten in der Rolle der Jenny Humphrey bei Gossip Girl gewesen wäre. Sie ist zu spät zum Set gekommen, hat ihren Text vergessen und dafür gesorgt, dass andere Schauspieler:innen für sie einspringen mussten. Das hat schließlich dazugeführt, dass sie aus der Serie geschrieben wurde.

12. Archie Panjabi und Julianna Margulies („The Good Wife“)

Ausschnitt aus der Serie „The Good Wife“ mit Archie Panjabi und Julianna Margulies.
Archie Panjabi und Julianna Margulies © IMAGO / Allstar

Die Fans von „The Good Wife“ wussten, dass zwischen den Schauspielerinnen Archie Panjabi und Julianna Margulies etwas nicht stimmte, als sich ein seltsamer Trend abzeichnete: Nach Mitte der vierten Staffel hatten die beiden Schauspieler:innen keine einzige gemeinsame Szene.

In einigen Szenen, in denen sie zusammen sein mussten, wurden sie getrennt gefilmt und später zusammengeschnitten. Über den Grund für den Streit gibt es viele Theorien und wenig Fakten. Aber wenn du bedenkst, dass sie 2015 nicht einmal ihre letzte Szene gemeinsam drehen konnten, kann mit Sicherheit gesagt werden, dass der Konflikt für ein unangenehmes Arbeitsumfeld gesorgt haben muss.

13. Chevy Chase und Dan Harmon (Community)

Cast von der Serie „Community“.
Die Serie „Community“ © IMAGO / Cinema Publishers Collection

Chevy Chase hatte keine Lust, seine letzten Szenen für die dritte Staffel der Serie zu drehen. Das hat Dan Harmon dazu veranlasst, bei der Abschlussparty vor den Augen seiner Familie und gemeinsam mit dem Cast und der Crew der Serie einen „F*ck dich“-Sprechgesang an Chase zu richten. Er hat sich revanchiert, indem er Harmon eine unhöfliche Voicemail hinterlassen hat. Diese hat Harmon dann in seinem Podcast abgespielt. Harmon hat die Serie für die vierte Staffel dann verlassen, ist aber für die Staffeln 5 und 6 zurückgekommen und hat sich angeblich mit Chase vertragen. 

14. Nathan Fillion und Stana Katic (Castle)

Nathan Fillion und Stana Katic in einer Szene in ihrer gemeinsamen Serie „Castle“.
Nathan Fillion und Stana Katic © IMAGO / Allstar

Stana Katic und Nathan Fillion mögen zwar auf dem Bildschirm verheiratet gewesen sein, aber abseits des Bildschirms sind die beiden nicht miteinander ausgekommen. Berichten zufolge war Fillion gegenüber Katic immer ziemlich eklig. Als sich die Dinge dann wirklich zugespitzt haben, haben die Verantwortlichen der Show die beiden zu einer Paarberatung geschickt, um ihre Differenzen zu klären. Katic hat sich schließlich dazu entschlossen, die Serie zu verlassen und einen Monat später hat ABC die Verlängerung der Serie abgesagt.

15. Vin Diesel und Dwayne Johnson („The Fast and the Furious“)

Vin Diesel und Dwayne Johnson in einer Szene in „The Fast and the Furious“.
Vin Diesel und Dwayne Johnson © IMAGO / Mary Evans

Gerüchte zufolge soll Dwayne Johnsons voller Terminkalender zu Verzögerungen am Set von „Fast & Furious 8“ geführt haben, was seine Co-Stars frustriert hat. Vor allem Vin Diesel hat sich wohl daran gestört und sich öffentlich mit Johnson darüber gestritten. Johnson ist daraufhin nicht mehr zum Franchise zurückgekehrt und hat dies nach eigener Aussage auch nicht vor

16. Emma Kenney und Emmy Rossum („Shameless“)

Emma Kenney und Emmy Rossum auf dem roten Teppich.
Emma Kenney und Emmy Rossum © IMAGO / ZUMA Wire

Emmy Rossums Ausstieg aus „Shameless“ war für die Zuschauer:innen eine große Sache, aber die Familie Gallagher wird sie nicht gerade vermissen. In den letzten beiden Staffeln kursierte das Gerücht, dass Rossums Verhalten am Set für alle anderen ein wenig zu viel war. Emma Kinney hat gesagt, dass Rossums Weggang das Set zu einem „positiveren Ort“ gemacht hat. 

17. Wesley Snipes und die Darsteller von Blade: Trinity

Wesley Snipes auf einer Preisverleihung.
Wesley Snipes © IMAGO / agefotostock

Das Set von „Blade: Trinity“ war für die Schauspieler und die Crew ein unangenehmer Ort, da ein desinteressierter Wesley Snipes nur das Nötigste getan hat. Andere Charaktere mussten seine Dialoge übernehmen, da er sich zeitweise geweigert hat überhaupt zu sprechen und nur Nahaufnahmen gedreht hat. Nach einem Streit mit dem Regisseur hat er dann nur noch über Post-it-Zettel mit ihm kommuniziert.

18. Thomas Gibson und die Autor:innen von „Criminal Minds“

Thomas Gibson als seine Figur in der Serie „Criminal Minds“.
Thomas Gibson © IMAGO / Everett Collection

Thomas Gibson war einer der größten Stars bei Criminal Minds, weshalb die Fans von seinem abrupten Ausstieg geschockt waren. Gibson hat bei einer Folge Regie geführt und ist dann mit einem der Autoren aufgrund kreativer Differenzen in einen Streit geraten. Im Eifer des Gefechts hat Gibson den Autoren getreten und wurde zunächst für zwei Episoden suspendiert. Die Situation ist dann jedoch eskaliert und Gibson wurde gefeuert. Seine Figur, Aaron Hotchner, wurde aus der Serie gestrichen.

Dieser Post wurde übersetzt von einem Post von Angela Andaloro.

Auch interessant

Kommentare