1. BuzzFeed
  2. Serien & Filme

Netflix‘ Top 10-Liste der meistgesehenen Filme aller Zeiten hat mich echt überrascht

Erstellt:

Kommentare

Funfact: Ein Promi hat in DREI der zehn besten Netflix-Filme aller Zeiten mitgespielt.

Kürzlich wurde Adam Sandlers Film „Hustle“ über einen Basketball-Scout auf Netflix veröffentlicht, und falls du ihn noch nicht gesehen hast - er hat bisher eine großartige Resonanz bekommen!

Ein Filmposter zu Netflix‘ Film „Hustle“ von Adam Sandler.
„Hustle“ wurde am 3. Juni auf Netflix veröffentlicht. © Netflix /Courtesy Everett Collection

Neben 92 Prozent bei Kritiker:innen und Publikum (beide Bewertungen sind höher als bei allen anderen Filmen in den Top 10) ist Hustle mit 84.580.000 angesehenen Stunden in einer Woche (Stand: 12. Juni 2022) der meistgestreamte Film auf Netflix seit seiner Veröffentlichung. Das bedeutet, dass der Film ungefähr 9.655 JAHRE gesehen wurde.

Die Bewertung des Filmes „Hustle“ von Netflix auf Rotten Tomatoes.
Rotten Tomatoes sammelt und veröffentlicht Rezensionen von Filmen und Fernsehserien. © Rotten Tomatoes

HINWEIS: Diese Zahlen beziehen sich auf die ersten 28 Tage nach Veröffentlichung des Films auf Netflix.

Das Verrückte daran ist, dass dieser Film nicht einmal annähernd in die Top 10 der meistgesehenen Netflix-Filme kommt ... noch nicht. Werfen wir einen Blick auf die aktuellen Top-Filme aller Zeiten.

HINWEIS: Alle diese Informationen findet man auf der Netflix Top 10-Website, die aktuelle, sowie auch vergangene Filme und Serien anzeigt.

10. „Spenser Confidential“ wurde mit 197.320.000 Stunden am 10. längsten in 28 Tagen gestreamt.

Eine Szene aus Netflix‘ Film „Spenser Confidential“
Mark Wahlberg spielt gemeinsam mit Winston Duke in der Hauptrolle in dem im Jahr 2020 erschienenen Film. © Netflix

Netflix beschreibt ihn folgendermaßen: „Spenser, ein Ex-Cop und Ex-Knacki, tut sich mit dem aufstrebenden Kämpfer Hawk zusammen, um eine finstere Verschwörung aufzudecken, die mit dem Tod zweier Bostoner Polizisten in Verbindung steht.“

Die Bewertung von „Spenser Confidential“ auf Rotten Tomatoes.
„Spenser Confidential“ hat bei Rotten Tomatoes eine Bewertung von 37 Prozent bei den Kritiker:innen und 51 Prozent beim Publikum. © Rotten Tomatoes

9. 6 Underground wurde 205.470.000 Stunden lang gesehen. (Das sind über 8 Millionen Stunden mehr als „Spenser Confidential“!)

Ryan Reynolds in einer Actionszene in Netflix‘ „6 Underground“.
Der Film mit Ryan Reynolds in der Hauptrolle kam 2019 in die Kinos. © Netflix

Netflix beschreibt den Film folgendermaßen: „Nachdem er seinen Tod vorgetäuscht hat, rekrutiert ein Tech-Milliardär ein Team von internationalen Agent:innen für eine kühne und blutige Mission, um einen brutalen Diktator zu stürzen.“

Die Bewertung von „6 Underground“ auf Rotten Tomatoes.
„6 Underground“ hat bei Rotten Tomatoes eine Bewertung von 36 Prozent bei den Kritiker:innen und 60 Prozent beim Publikum. © Rotten Tomatoes

8. „The Kissing Booth 2“ wurde 209.250.000 Stunden lang angesehen. Das sind über 3,5 Millionen mehr als bei „6 Underground“.

Joey King spielt in Netflix‘ „The Kissing Booth 2“ in der Hauptrolle.
Dieser Film aus dem Jahr 2020 mit Joey King in der Hauptrolle ist der einzige der „The Kissing Booth“-Trilogie, der es in die Top 10 geschafft hat. © Netflix

Netflix beschreibt den Film folgendermaßen: „Während die College-Entscheidungen anstehen, jongliert Elle mit ihrer Fernbeziehung zu Noah, der sich verändernden Beziehung zu ihrem besten Freund Lee und ihren Gefühlen für einen neuen Klassenkameraden.“

Die Bewertung von „The Kissing Booth 2“ auf Rotten Tomatoes.
„The Kissing Booth 2“ hat bei Rotten Tomatoes eine Bewertung von 27 Prozent bei den Kritiker:innen und 38 Prozent bei den Zuschauer:innen. © Rotten Tomatoes.

7. „The Irishman“ wurde 214.570.000 Stunden lang gesehen - das sind über 5 Millionen Stunden mehr als „The Kissing Booth 2“ und wahrscheinlich das erste Mal, dass diese beiden sehr unterschiedlichen Filme in einem Satz erwähnt werden.

Robert de Niro in Netflix‘ „The Irishman“.
Der Film aus dem Jahr 2019 hat ein Staraufgebot, zu dem Robert De Niro, Al Pacino und Joe Pesci zählen. © Netflix

Netflix beschreibt ihn folgendermaßen: „Der Auftragskiller Frank Sheeran blickt in diesem gefeierten Film von Martin Scorsese auf die Geheimnisse zurück, die er als loyales Mitglied der Bufalino-Verbrecherfamilie bewahrte.“

Die Bewertung von „The Irishman“ auf Rotten Tomatoes.
„The Irishman“ hat bei Rotten Tomatoes eine Kritiker:innenbewertung von 95 Prozent und eine Publikumsbewertung von 86 Prozent. Von allen Filmen in den Top 10 hat er die höchste Kritiker:innenbewertung. © Rotten Tomatoes

6. „The Unforgivable“ wurde 214.700.000 Stunden lang gesehen - nur 130.000 Stunden mehr als „The Irishman“.

Sandra Bullock in Netflix‘ „The Unforgiveable“.
Der Film aus dem Jahr 2021 mit Sandra Bullock in der Hauptrolle ist einer von zwei Schauspieler:innen, die mehrere Filme in den Top 10 haben. © Netflix

Netflix beschreibt den Film folgendermaßen: „Eine, wegen Mordes verurteilte, Frau wird aus dem Gefängnis entlassen. Sie sucht in einer Gesellschaft, die ihr nicht verzeihen will, nach ihrer kleinen Schwester, welche sie zurücklassen musste.“

Die Bewertung von „The Unforgiveable“ auf Rotten Tomatoes.
„The Unforgivable“ hat bei Rotten Tomatoes 38 Prozent bei den Kritiker:innen und 74 Prozent bei den Zuschauer:innen. © Rotten Tomatoes

5. „Extraction“ wurde 231.340.000 Stunden lang gesehen. Das sind weit über 16 Millionen Stunden mehr als bei „The Unforgivable“.

Chris Hemsworth in Netflix‘ „Extraction“.
Der Film aus dem Jahr 2020 mit Chris Hemsworth in der Hauptrolle basiert auf einem Comicroman namens Ciudad. © Netflix

Netflix beschreibt den Film folgendermaßen: „Die Mission eines abgebrühten Söldners wird zu einem Wettlauf ums Überleben, als er nach Bangladesch geschickt wird, um den entführten Sohn eines Drogenbarons zu retten.“

Die Bewertung von „Extraction“ auf Rotten Tomatoes.
„Extraction“ hat bei Rotten Tomatoes 67 Prozent bei den Kritiker:innen und 70 Prozent bei den Zuschauer:innen. © Rotten Tomatoes

4. „The Adam Project“ wurde 233.160.000 Stunden lang gesehen. Das sind 1.820.000 Stunden mehr als bei „Extraction“.

Ryan Reynolds in Netflix‘ „The Adam Project“.
In dem Film aus dem Jahr 2022 spielen erneut Ryan Reynolds, sowie Mark Ruffalo und Jennifer Garner mit. © Netflix

Netflix beschreibt es folgendermaßen: „Nach einer versehentlichen Bruchlandung im Jahr 2022 begibt sich der zeitreisende Kampfpilot Adam Reed zusammen mit seinem 12-jährigen Ich auf eine Mission, um die Zukunft zu retten.“

Die Bewertung von „The Adam Project“ auf Rotten Tomatoes.
„The Adam Project“ hat bei Rotten Tomatoes eine Kritiker:innenbewertung von 68 Prozent und eine Publikumsbewertung von 74 Prozent. © Rotten Tomatoes

3. „Bird Box“ ist der zweite Sandra-Bullock-Film in den Top 10 der meistgestreamten Netflix-Filme und wurde 282.020.000 Stunden lang angesehen. Das sind über 48 Millionen Stunden mehr als „The Adam Project“.

Sandra Bullock in Netflix‘ „Bird Box“.
In dem Film von 2018 spielen außerdem Trevante Rhodes, John Malkovich, Sarah Paulson und BD Wong mit. © Netflix

Netflix beschreibt den Film folgendermaßen: „Fünf Jahre, nachdem eine ominöse, unsichtbare Präsenz den Großteil der Gesellschaft in den Selbstmord getrieben hat, versuchen eine Überlebende und ihre beiden Kinder verzweifelt, sich in Sicherheit zu bringen.“

Die Bewertung von „Bird Box“ auf Rotten Tomatoes.
„Bird Box“ hat bei Rotten Tomatoes eine Kritiker:innenbewertung von 64 Prozent und eine Publikumsbewertung von 57 Prozent. © Rotten Tomatoes

2. „Don‘t Look Up“ wurde stolze 359.790.000 Stunden lang gesehen. Er ist einer von nur zwei Filmen, die die 300-Millionen-Marke überschritten haben. Das sind über 77 Millionen Stunden mehr als „Bird Box“!

Leonardo DiCaprio und Jennifer Lawrence in Netflix‘ „Don‘t Look Up“.
In dem Film von 2021 spielen mehrere Hochkaräter mit, darunter Leonardo DiCaprio, Jennifer Lawrence, Meryl Streep und Jonah Hill. © Netflix

Netflix beschreibt den Film folgendermaßen: „Zwei Astronom:innen gehen auf eine Medientour, um die Menschheit vor einem planetenvernichtenden Kometen zu warnen, der auf die Erde zustürzt. Die Reaktion einer abgelenkten Welt: Meh.“

Die Bewertung von „Don‘t Look Up“ auf Rotten Tomatoes.
„Don‘t Look Up“ hat bei Rotten Tomatoes 55 Prozent bei den Kritiker:innen und 78 Prozent bei den Zuschauer:innen. © Rotten Tomatoes

1. Der meistgestreamte Netflix-Film aller Zeiten ist „Red Notice“, der 364.020.000 Stunden lang angesehen wurde! Über 4 Millionen Stunden mehr als „Don‘t Look Up“.

Ryan Reynolds und Dwayne Johnson in Netflix‘ „Red Notice“.
In den Hauptrollen sind Dwayne Johnson, Gal Gadot und der Mann, der mit DREI verschiedenen Filmen in den Top 10 von Netflix zu finden ist, Ryan Reynolds. © Netflix

Netflix beschreibt ihn folgendermaßen: „Ein FBI-Profiler, der den meistgesuchten Kunstdieb der Welt verfolgt, wird zu seinem widerwilligen Partner, um eine schwer fassbare Gaunerin zu fangen, die immer einen Schritt voraus ist.“

Die Bewertung von „Red Notice“ auf Rotten Tomatoes.
„Red Notice“ hat bei Rotten Tomatoes 36 Prozent bei den Kritiker:innen und 92 Prozent beim Publikum. © Rotten Tomatoes

Das ist die höchste Publikumswertung aller Filme auf dieser Liste und die größte Diskrepanz zwischen Kritiker:innen und Fans. Es lohnt sich also, den Film selbst anzuschauen, um sich eine eigene Meinung zu bilden!

Wenn du auch ein eingefleischter Film-Fan bist, dann sieh dir doch mal diese Filme und Serien übers Zeitreisen an, die dich zurück in deine Jugend entführen werden.

Dieser Post wurde übersetzt von einem Post von Christopher Hudspeth.

Auch interessant

Kommentare