1. BuzzFeed
  2. Stars

Heino hat den tragischen Tod seiner Tochter noch nicht verarbeitet - Sie nahm sich das Leben

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lisa Klugmayer

Heino ist seit Jahren eine gefeierte Schlagerlegende. Doch sein Privatleben hat nicht viel mit der heilen Schlagerwelt gemeinsam. Der Kult-Sänger hat den dramatischen Tod seiner Tochter Petra nie verwunden.

Bad Münstereifel - Heino (82) hat geschafft, was nur sehr wenige Musiker von sich behaupten können: Der Schlagerstar ist Kult. Die Haare, die Sonnenbrille, die Lieder: Heino wird seit Jahrzehnten von seinen Fans gefeiert. Doch privat musste der Musiker so einige Schicksalsschläge ertragen. Einer davon: Der Freitod seiner Tochter Petra, extratipp.com* berichtet.

Heino ist ein gefeierter Schlagersänger - Doch privat musste er schwere Schicksalsschläge erleben

Heino steht seit über 40 Jahren auf der Bühne und gehört seit langem zu den größten Schlagerstars Deutschlands*. Der Musiker ist mittlerweile Dauergast auf den Bühnen der ganz großen Schlagershows (Das sind die größten Schlagershows im deutschen Fernsehen*). Backstage immer mit dabei: Seine Ehefrau Hannelore. Die beiden sind die Definition eines perfekten Paares. Die Schlagersänger lernten sich 1972 bei der Miss-Austria-Wahl kennen und sind seitdem unzertrennlich. Stolze 41 Jahre sind Heino und Hannelore nun verheiratet. 

Doch perfekt ist das Leben des Schlagersängers bei weitem nicht. In Heinos Vergangenheit gibt es zahlreiche Schicksalsschläge und traurige Momente. Der tragische Freitod von Heinos Tochter gehört hierbei sicherlich zu den dunkelsten Ereignissen seines Privatlebens.

Heino hat den Tod seiner Tochter Petra nie verwunden: Sie nahm sich das Leben

Sechs Jahre nach der Scheidung von seiner ersten Ehefrau Henriette Heppner, kam 1968 Heinos uneheliche Tochter Petra auf die Welt. Über die Mutter von Petra ist wenig bekannt. Laut Medienberichten war sie eine Jugendliebe von Heino. Sie soll unter Depressionen gelitten haben und entschied sich 1988 für den Freitod.

Heino (206.193 monatliche Hörer auf Spotify*) und seine Tochter Petra fanden erst nach dem Tod ihrer Mutter langsam zueinander - zuvor hatte ein Unterhaltsstreit die Beziehung stark belastet. Doch das Familienglück hielt nicht lange: Im Sommer 2003 erkrankte Petra schwer und wurde in einer psychiatrische Anstalt eingewiesen. Sie soll an Schizophrenie gelitten haben. „Sie war in ihrer eigenen Welt gefangen und konnte nicht mehr am normalen Leben teilhaben“, so Heino damals im Interview mit „Bild am Sonntag“.

Schlagersänger Heino und seine Tochter Petra in seinem „Rathaus-Cafe“ in Bad Münstereifel (Archivfoto vom 13.12.2000)
Schlagersänger Heino und seine Tochter Petra © Horst Ossinger/dpa

Im November 2003 dann das tragische Ende: Eine Bekannte von Petra fand die Leiche von Heinos Tochter Petra in ihrer Düsseldorfer Wohnung. Wie ihre Mutter hatte sie den Freitod gewählt. Bevor sie sich erstickte, nahm sie einen giftigen Alkohol- und Tablettencocktail zu sich. Heino erfuhr von dem Tod seiner Tochter auf einer Kreuzfahrt-Konzertreise. Bis heute leidet der Sänger unter dem schweren Schicksalsschlag. In einem früheren BILD-Interview gestand er:

Petras Tod im Jahre 2003 war der schlimmste Tag meines Lebens. Ich habe Rotz und Wasser geheult. Von ihrem Tod erfuhr ich auf einem Kreuzfahrtschiff, wo ich dann auch noch singen musste. Ich trauere immer noch um Petra, auch wenn ich das nach außen selten zeige.

Heino im BILD-Interview

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erster lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier an!

Schlager: Alle Informationen aus der Musikwelt gibt es auf der Schlager-Themenseite von extratipp.com.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant