1. BuzzFeed
  2. Welt

Fridays for Future: Zehntausende protestieren in Hamburg gegen Ukraine-Krieg

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Mindestens 20.000 Demonstranten protestierten in Hamburg gegen den Ukraine-Krieg Russlands. Zu den Rednern gehörte auch Luisa Neubauer.

Der Spielbudenplatz an der Hamnburger Reeperbahn am 03.03.2022 bei der Fridays for Future Demo gegen den Krieg in der Ukraine
Vor allem junge Menschen sind dem Aufruf von Fridays for Future gefolgt und haben sich auf dem Spielbudenplatz in Hamburg versammelt. © Elias Bartl

Hamburg – Schon am vergangenen Freitag hatten die Umweltaktivisten von Fridays for Future ihre geplante Demonstration kurzerhand in eine Friedenskundgebung umgewandelt. 4500 Hamburger und Hamburgerinnen folgten dem Aufruf der Klimaschützer. Für den heutigen Donnerstag riefen die Aktivisten erneut Schülerinnen und Schüler zum Protest gegen den Ukraine-Krieg auf, schätzungsweise mindesten 20.000 mehrheitlich Kinder und Jugendliche Demonstranten folgten dem Aufruf.
Was Deutschlands Fridays for Future-Kopf Luisa Neubauer auf der Kundgebung an der Hamburger Reeperbahn sagte, weiß 24hamburg.de*

Schulsenator Thies Rabe (SPD) hatte den Schülern der Hansestadt für die Friedensdemonstration offiziell schulfrei erteilte. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare