1. BuzzFeed
  2. News

Video von 2019: Trump fordert Selenskyj zum Gespräch mit Putin auf - und kassiert unbezahlbaren Blick

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Bedrettin Bölükbasi

Kommentare

Ein Treffen mit Putin? Der ukrainische Präsident Selenskyj ist nicht gerade begeistert vom Vorschlag des ehemaligen US-Präsidenten Trump.
Ein Treffen mit Putin? Der ukrainische Präsident Selenskyj ist hier nicht gerade begeistert vom Vorschlag des ehemaligen US-Präsidenten Trump. © Screenshot/Twitter

Donald Trump sorgte mit seinen Aussagen schon oft für Stirnrunzeln – so auch 2019 beim ukrainischen Präsident Selenskyj. Ein Clip davon geht nun viral.

Im Ukraine-Krieg ist kein Ende in Sicht. Ganz im Gegenteil: Die Zusammenstöße gehen erst richtig los. Aktuell verstärkt Russland Angriffe auf den östlichen Teil des Landes. Laut ukrainischen Beamten und Behörden hat die befürchtete russische Großoffensive im Donbass-Gebiet schon längst begonnen. Russische Bomben bringen Tod, Zerstörung und Tränen. Momentan ist die Situation so schlimm, dass die Ukraine auch vor dem ethischen Dilemma „Weiterkämpfen oder aufgeben“ steht.

Diplomatische Bemühungen für ein Ende des Krieges laufen zwar auf Hochtouren, doch eine Einigung scheint noch weit entfernt - wenn überhaupt möglich. Russlands Machthaber Wladimir Putin sprach zuletzt von einer „Sackgasse“ mit Blick auf Verhandlungen. Auch die Ukraine scheint Hoffnungen auf eine diplomatische Lösung verloren zu haben. Ein angestrebtes Treffen zwischen dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj und Putin wird also auf jeden Fall noch warten müssen.

Schon 2019 hatte vor allem einer Hoffnung auf ein Treffen zwischen den beiden Staatschefs, während es schon damals größere und kleinere Kämpfe an der Frontlinie im Donbass gab: der ehemalige US-Präsident Donald Trump. Viele seiner meist kuriosen Äußerungen stießen schnell auf Kritik. So wie sein Vorschlag für ein Treffen mit Putin, der bei Selenskyj ganz und gar nicht gut ankam. Ein Clip zu Selenskyjs Reaktion geht nun im Netz viral.

Selenskyj und Trump: Clip aus 2019 geht wieder viral – ukrainischer Präsident mit unsicherem Blick

Am 25. September 2019 kam der ehemalige US-Präsident Trump mit seinem ukrainischen Amtskollegen Selenskyj im Rahmen der 74. UN-Generalversammlung in New York zusammen. Dabei ging es in erster Linie um den Konflikt mit Russland. Hintergrund: 2014 annektierte Russland die Halbinsel Krim, während pro-russische Separatisten Gebiete im Osten der Ukraine besetzten. Der Konflikt dauert noch bis heute an.

Während des Gesprächs vor einer Gruppe Journalisten lehnt sich Trump im Videoclip zu Selenskyj, der damals ausnahmsweise kein grünes T-Shirt trägt, und sagt: „Ich hoffe du und Präsident Putin könnt zusammenkommen und euer Problem lösen. Das wäre eine großartige Errungenschaft und ich weiß, dass du es versuchst.“ Tatsächlich? Denn der Gesichtsausdruck des ukrainischen Staatschefs sagt etwas anderes. Er macht ein schräges Gesicht, blickt ziemlich leer in die Ferne und stellt keinen Augenkontakt zu Trump her. Alles deutet darauf hin, dass er nicht gerade begeistert ist von dem Vorschlag.

Der Clip wurde zuerst vom US-Journalisten Aaron Rupar geteilt. In einem späteren Post veröffentlichte er zudem ein an Selenskyjs Gesicht gezoomtes Video, das den angewiderten Gesichtsausdruck des ukrainischen Präsidenten noch deutlicher hervorhebt. Dazu schrieb Rupar: „Dieser Blick, wenn dich der Präsident der Vereinigten Staaten darauf drängt, mit dem Anführer eines Landes zusammenzukommen, das deines illegal besetzt hat und immer noch besetzt.“

„Verdammt brutal aus heutiger Sicht“ – Clip von Selenskyj und Trump mehr als 2,7 Mio. mal angesehen

In Verbindung mit dem Ukraine-Krieg und diplomatischen Lösungsversuchen ging der Clip heute erneut viral, nachdem er von der Geschichtsprofessorin Heather Cox Richardson erneut gepostet wurde. „Das ist so verdammt brutal aus der heutigen Sicht“, so Richardson zum Videoclip.

Ein Twitter-Nutzer kommentierte: „Ich kann mir nicht vorstellen, in welcher Sch***e wir wären, wenn Trump heute Präsident wäre.“ Weitere User:innen zeigten Zustimmung für den Gesichtsausdruck des ukrainischen Präsidenten: „Selenskyjs Gesichtsausdruck sagt alles.“ Andere bezeichneten Trump als „erbärmlich“ und Selenskyjs Reaktion als „unbezahlbar“. Andere wiederum posteten ein Foto von Selenskyj, auf denen er im gleichen Treffen seinen Arm an den Stuhl angelehnt hat, mit einem Finger seinen Kopf stützt und Trump seitlich erneut mit einem schrägen Blick anschaut.

Das Originalvideo von Rupar wurde inzwischen etwa 2,7 Millionen mal angesehen. Der Clip erhielt mehr als 22.500 Likes, mehr als 10.000 Retweets und über 1.000 Kommentare. Clips von Trump werden auf Twitter zwar weiter verbreitet, er selbst ist jedoch nicht auf der Plattform, da er nach dem Sturm auf das Kapitol permanent entfernt wurde. Stattdessen kündigte er vor ein paar Monaten seine eigene Social-Media-Plattform „Truth Social“ an.

Auch interessant

Kommentare